ESTNISCHE FINANZ- UND STEUERINFRASTRUKTUR

In der sich in Estland entwickelten Bankeninfrastruktur sind verschiedene skandinavische Banken vertreten; beispielsweise Swedbank, SEB
und Luminor.

Swedbank

SEB

Luminor

BESTEUERUNG VON UNTERNEHMEN

Nach Angaben der Bank von Estland bestand zum Jahresende 2016 das Volumen der Auslandsinvestitionen aus.

0%

Einkommensteuer

20 % - Russland
17 % - Singapur
15 % - Deutschland

INVESTITIONEN

In der estnischen Gesetzgebung fehlt das Konzept einer Einkommensteuer, jedoch gibt es ein Konzept zur Besteuerung von Gewinnausschüttungen, das nur auf Dividenden und andere, Gewinn realisierende Auszahlungen angewendet wird.

200 Mill. €

Investitionen

18 Mrd. € - Russland


 

WIRTSCHAFTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN IN ESTLAND

Die Wettbewerbsfähigkeit wird unter Berücksichtigung beispielsweise der Einfachheit des Steuersystems, der Bürokratie und der Verbreitung von Korruption bewertet. Dies wird vom Weltwirtschaftsforum durchgeführt.

ESTLAND IST AUF DEM WELTWEIT 1. PLATZ:

Im Ranking der Wettbewerbsfähigkeit des Steuersystems (OECD)

Estland hat mit 99,8 % weltweit den höchsten Prozentsatz an Menschen, die lesen und schreiben können.

Bezüglich der Korruption und der Einfachheit des Steuersystems (basierend auf den Ergebnissen einer Untersuchung der PwC-Prüfungsgesellschaft)


 

WETTBEWERBSFÄHIGKEIT LETTLANDS

WIRTSCHAFTLICHE FREIHEIT
INDEX VON 2018

The Index of Freedom

28. PLATZ

LETTLAND

2. PLATZ - Singapur
25. PLATZ - Deutschland
107. PLATZ - Russland

JÄHRLICHER VORTRAG
DER WELTBANK 2018

Doing Business Report

19. PLATZ

LETTLAND

2. PLATZ - Singapur
20. PLATZ - Deutschland
35. PLATZ - Russland

GLOBALE WETTBEWERBSFÄHIGKEIT
RANKING 2018

World Economic Forum

54. PLATZ

LETTLAND

23. PLATZ - Singapur
5. PLATZ - Deutschland
43. PLATZ - Russland


 

WETTBEWERBSFÄHIGKEIT LITAUENS

WIRTSCHAFTLICHE FREIHEIT
INDEX VON 2018

The Index of Freedom

19. PLATZ

LITAUEN

2. PLATZ - Singapur
25. PLATZ - Deutschland
107. PLATZ - Russland

JÄHRLICHER VORTRAG
DER WELTBANK 2018

Doing Business Report

16. PLATZ

LITAUEN

2. PLATZ - Singapur
20. PLATZ - Deutschland
35. PLATZ - Russland

GLOBALE WETTBEWERBSFÄHIGKEIT
RANKING 2018

World Economic Forum

41. PLATZ

LITAUEN

23. PLATZ - Singapur
5. PLATZ - Deutschland
43. PLATZ - Russland


 

UMFANG DER EINLAGEN UND AUSLÄNDISCHEN INVESTITIONEN IM BALTIKUMUMFANG DER GRÖSSTEN RISIKOKAPITALFONDS IN ESTLAND:

59,2 Mrd. €

Gesamtsumme der Einlagen in baltischen Banken: 59,2 Mrd. Euro - 12,8 Mill. bestehende Verträge.

16 Mrd. €

Gesamtsumme der Einlagen in Investment- und Pensionsfonds im Baltikum: 16 Mrd. Euro - 3,9 Mill. bestehende Verträge.

3,4 Mrd. €

Gesamtsumme der Investmentportfolios im Baltikum: 3,4 Mrd. Euro mit dem Stand 2016.

1,8 Mrd. €

Volumen ausländischer Investitionen im Baltikum: 1,8 Milliarden Euro.

2,2 Mrd. €

Volumen der Auslandsinvestitionen
aus dem Baltikum: 2,2 Mrd. €.

60 Mrd. € / Monat

Gelddruckrate der europäischen Zentralbank:
60 Mrd. € / Monat

UMFANG DER GRÖSSTEN RISIKOKAPITALFONDS IN ESTLAND:

  1. Baltcap mit 240 Mill. Euro, einschließlich Baltic Infrastructure Fund mit 100 Mill. Euro, Baltcap Growth Fund mit 50 Mill. Euro.
  2. Ambient Sound Investments mit 100 Mill. Euro.
  3. Livonia Partners Fund I mit 70 Mill. Euro.

UMFANG DER GRÖSSTEN RISIKOKAPITALFONDS IN LETTLAND:

  1. BaltCap Latvia Venture Capital Fund mit
    90 Mill. Euro
  2. Livonia Partners EIF Co- Investment Fund mit
    83 Mill. Euro
  3. EKO Investors Fund mit 48 Mill. Euro

UMFANG DER GRÖSSTEN RISIKOKAPITALFONDS IN LITAUEN:

  1. Baltcap -Lithuanian SME Fund mit 76 Mill. Euro
  2. UAB Litcapital - Fonds Litcapital I mit 54 Mill. Euro
  3. MESINVEST- Business Angels Fund I mit 38 Mill. Euro

 

WETTBEWERBSFÄHIGKEIT DES BALTIKUMS UND ESTLANDS

Der Freiheitsindex für Wirtschaft wurde von der Heritage Foundation 1995 geschaffen, um den Grad der wirtschaftlichen Freiheit der verschiedenen Staaten zu messen. Im Report der Weltbank von 2018 werden die Länder danach eingeteilt, wie einfach das regulatorische Umfeld für Geschäftsneugründungen ist (Doing Business Report). Die Wettbewerbsfähigkeitsberechnung des Weltwirtschaftsforums basiert auf 12 Segmenten, wie unter anderem Arbeitsmarkteffizienz, Makroökonomie, Hochschulbildung, Ausbildung usw. und der diesbezüglichen estnischen Gesetzgebung.

WIRTSCHAFTLICHE FREIHEIT
INDEX VON 2018

The Index of Freedom

7. PLATZ

ESTLAND

2. PLATZ - Singapur
25. PLATZ - Deutschland
107. PLATZ - Russland

JÄHRLICHER VORTRAG
DER WELTBANK 2018

Doing Business Report

12. PLATZ

ESTLAND

2. PLATZ - Singapur
20. PLATZ - Deutschland
35. PLATZ - Russland

GLOBALE WETTBEWERBSFÄHIGKEIT
RANKING 2018

World Economic Forum

29. PLATZ

ESTLAND

23. PLATZ - Singapur
5. PLATZ - Deutschland
43. PLATZ - Russland


 

EINTEILUNG DER WERTPAPIERMÄRKTE

Die NASDAQ-Börse in Tallinn ist das einzige regulierte Wertpapiermarkt- und Handelsumfeld im Baltikum. Die Börse in Tallinn gehört zur internationalen NASDAQ-Gruppe, die unteranderem die Aktivitäten der Börsen in Estland, Lettland, Litauen, Finnland, Schweden, Dänemark, Island und den USA organisiert. In allen diesen Staaten ist ein gemeinsames Handelssystem in Gebrauch und es gelten vereinheitlichte Regeln. Dies macht es für Makler und Investoren, die beispielsweise bereits auf dem nordischen Markt aktiv sind, einfacher, in den baltischen Markt zu investieren, was im Umkehrschluss den estnischen Börsenunternehmen die Möglichkeit gibt, an der einheimischen Börse einen viel größeren Markt zu bedienen.

WELTWEIT WERDEN WERTPAPIERMÄRKTE ALLGEMEIN IN DREI GROSSE KATEGORIEN EINGETEILT:

​I. Wertpapiermarktkategorie. Die erste und bekannteste Kategorie ist die Wertpapierbörse, an der mit notierten Wertpapieren gehandelt wird. Die Wertpapierbörse ist für Investoren am vertrauenswürdigsten, da dort für Unternehmen die strengsten Anforderungen gelten, sowohl beim Börsengang (der Notierung) als auch im weiteren Verlauf. In Estland ist dies die Hauptliste der Börse.

Die II. Wertpapiermarktkategorie ist der regulierte Markt, der in Estland als Zusatzliste bekannt ist. Dieses Marktsegment ist vor allem für schnell wachsende oder risikofreudigere Unternehmen gedacht und die Vorgaben, um hier aufgenommen zu werden, sind etwas weniger streng. Zum Beispiel müssen Unternehmen auf der Zusatzliste eine 2-jährige Geschäftstätigkeit aufweisen und auch die Kapitalanforderungen sind niedriger - der Marktwert muss mindestens 1 Mill. Euro betragen. Was die Veröffentlichung von Informationen und die Kommunikation mit Investoren angeht, so gelten für Unternehmen der Zusatzliste jedoch die selben Vorgaben wie für Börsenunternehmen.

Die III. Wertpapiermarktkategorie ist der alternative Markt (der so genannte unregulierte Markt), bei dem an die Unternehmen bei der Aufnahme nur wenige Anforderungen gestellt werden und außerdem bei der Veröffentlichung von Informationen die Anforderungen niedriger sind. Die Interessen der Investoren sind auf diesem Markt am wenigsten geschützt, was ihn zum Markt mit dem höchsten Risiko macht. Der alternative Markt ist vor allem für solche Unternehmen gedacht, die zwar Kapital von Investoren gewinnen wollen, jedoch nicht den recht strengen Vorgaben für eine Notierung in der Haupt- oder Nebenliste entsprechen oder weil sie die Erfüllung dieser als zu große Belastung ansehen.


 

FIRST NORTH - ALTERNATIVER MARKT

First North eignet sich für Wachstumsunternehmen, die schnell wachsen möchten, und für Unternehmen, die zusätzliches Kapital benötigen, um neue Märkte zu erschließen, um sich von anderen Wettbewerbern abzusetzen oder um Unternehmen zu übernehmen, sowie für Unternehmen, die als nächstes in der Haupt- oder Nebenliste aufgeführt werden möchten.

NASDAQ Baltic First North ist ein Ort, an dem schon viele ehrgeizige Unternehmen der baltischen Staaten gehandelt haben. Als Beispiel eignen sich hier Gazellenunternehmen. Umsatz und Gewinn eines solches Unternehmens wachsen innerhalb von drei Jahren um mindestens 50 %. Anhand dieser Indikatoren hat Äripäev eine Liste von Gazellenunternehmen zusammengestellt, in der 2018 für Estland 901 Unternehmen aufgeführt wurden.

INVESTORITELIIT ANALYSIERT GAZELLENUNTERNEHMEN UND BRINGT UNTERNEHMEN UND INVESTOR ZUSAMMEN, DIE VON IHREM PROFIL HER PASSEN

ANZAHL AN UNTERNEHMEN, DIE AN DER NASDAQ NORDIC FIRST NORTH-IL NOTIERT SIND, STAND 2018 342 UNTERNEHMEN


 

AKTIENMARKT DES NORDENS - NASDAQ NORDIC

NASDAQ USA: 8,1 Billionen €.

NASDAQ Nordic: 1,36 Billionen €.

NASDAQ Nordic wurde 2003 gegründet und ist die führende Aktienhandelsplattform der Region. NASDAQ Nordic unterstützt Kunden bei der Planung, Ausführung und weiteren Optimierung ihrer Geschäftsvision. Der NASDAQ Nordic-Aktienmarkt ist in drei Teilgebiete unterteilt:

NASDAQ Nordic (Kopenhagen, Stockholm, Helsinki, Island), NASDAQ Baltic (Tallinn, Riga, Vilnius) und First North (alternativer Aktienmarkt). Die Marktkapitalisierung von NASDAQ Nordic beträgt 1,36 Billionen Euro, die von NASDAQ USA 8,1 Billionen Euro.


 

KAPITALISIERUNG DER ANLAGEMÄRKTE IN DER WELT

Der größte Investmentmarkt ist der Wertpapierhandel, gefolgt vom Gold- und Devisenhandel. Auch Transaktionen mit Krypto-Währungen haben an Bedeutung gewonnen.

WERTPAPIERMARKT &
AKTIENMARKT 58 Billionen €

GOLD 7,5 BILLIONEN €

FOREX (DEVISEN)
4,2 BILLIONEN €

KRYPTO-WÄHRUNGEN
254 MRD. €


 

BEISPIELE FÜR DIE BEWERTUNG VON WACHSTUMSUNTERNEHMEN

Wachstumsunternehmen werden anders bewertet als Unternehmen im fortgeschrittenen Entwicklungsstadium, für die üblicherweise die Discounted-Cashflow-Methode angewandt wird. Bei Wachstumsunternehmen werden der Umsatz, die Anzahl der Mitarbeiter und die Höhe des investierten Kapitals sowie die Entwicklungspläne des Unternehmens berücksichtigt.

TAXIFY

App zum Rufen von Taxis. Gegründet in 2013. Umsatz 2017: 30 Millionen Euro. Investitionen: 149 Millionen Euro. Unternehmenswert: 850 Millionen Euro.

DAQRI

Virtual-Reality-basierte Optikgeräte für die Industrie. Gegründet 2010 in Kalifornien, USA. Investitionen: 234 Millionen Euro. Unternehmenswert: 854 Millionen Euro.

YELLOW MOBILE

Warenverkaufsplattform auf dem Handy. Gegründet 2014 in Südkorea. Investitionen: 85 Millionen Euro; Unternehmenswert: 852 Millionen Euro.

VIDEO GAMING TECHNOLOGIES

Videospiele für Casinos. Gegründet 2001 in den USA. Investitionen: 117 Millionen Euro. Unternehmenswert: 1,1 Milliarden Euro.

DATALOGIX

Online-Analyse-Software für Social-Media-Werbung. Gegründet 2001 in den USA. Investitionen: 73 Millionen Euro. Unternehmenswert: 1,014 Milliarden Euro.

COVERMYMEDS

Software zur Medikamentenverschreibung. Gegründet 2008 in den USA. Investitionen: 4 Millionen Euro. Unternehmenswert: 1,033 Milliarden Euro.

GINKO BIOWORKS

Entwickler nützlicher Bakterien und Produzent von Enzymen. Gegründet 2011 in den USA. Investitionen: 364 Millionen Euro; Unternehmenswert: 1,085 Milliarden Euro.

IMPACT BIOMEDICINES

Hersteller von Arzneimitteln gegen Erkrankungen des Knochenmarks. Gegründet 2008 in den USA. Investitionen: 95 Millionen Euro; Unternehmenswert: 932 Millionen Euro.


 

INVESTITION ALS DARLEHENSGEBER ODER IN NICHT GELISTETE AKTIEN

Es ist möglich, als Darlehensgeber oder als Besitzer von nicht börsennotierten Aktien in das Unternehmen zu investieren.

Bei der Investition über ein Darlehen schließen der Investor und das Unternehmen direkt einen Darlehensvertrag ab, in welchem der Darlehensbetrag, die Darlehenslaufzeit, der Darlehenszinssatz und das Rückzahlungsverfahren sowie die Rechte und Pflichten der Parteien festgelegt sind. Gleiches gilt für Sanktionen bei Vertragsverletzungen und eventuelle Garantien. Im Darlehensvertrag werden auch die Bedingungen für eine mögliche vorzeitige Beendigung und eine Verlängerung des Vertrages festgelegt. Darüber hinaus werden besondere Bedingungen für die Umwandlung des Darlehens in Aktienkapital vereinbart. Investoriteliit hilft sowohl, die Positionen der Parteien aufeinander abzustimmen, als auch bei der technischen Vorbereitung des Darlehensvertrages.

Eine Investition in nicht börsennotierte Aktien eines Unternehmens bedeutet den Erwerb einer Beteiligung an dem Unternehmen noch vor dessen Börsennotierung am alternativen Markt First North. Der Aktienpreis wird durch eine Einschätzung festgelegt, die das Vermögen des Unternehmens, dessen Zukunftsstrategie und den momentanen Wert der abgezinsten Zahlungsströme berücksichtigt. Investoriteliit hilft, in Zusammenarbeit mit SwistBankers, bei der Durchführung einer Due-Diligence- und Strategieanalyse des Unternehmens und modelliert die Geldströme des Unternehmens für verschiedene Entwicklungsszenarien, um den Aktienwert des Unternehmens, in das investiert werden soll, zu ermitteln. Bei der Notierung eines Unternehmens am alternativen Markt, oder in der Haupt- oder Nebenliste kann die erworbene Aktienposition realisiert werden.

INVESTORITELIIT HILFT DABEI, DAS ZUR RISIKOTOLERANZ DES INVESTORS AM BESTEN PASSENDSTE RISIKO-ERTRAGS-VERHÄLTNIS SOWIE DIE GEEIGNETSTE INVESTITIONSWEISE ZU FINDEN

OBEN